Leistungsriege Mädchen

Abteilung Leistungsriege weiblich

In der Leistungsriege trainieren derzeit 30 Mädchen im Alter zwischen 7-18 Jahren. Das Training zielt hauptsächlich darauf ab, Talente zu fördern. Mit einem Trainingsangebot von mindestens zwei bzw. drei Trainingseinheiten pro Woche wird den Turnerinnen die Möglichkeit geschaffen, ihrer Begabung nachzugehen und diese auch auszubauen. Die Mädchen werden derzeit von einem neunköpfigen Trainerteam aus B-, C-Trainern und Übungsleitern trainiert. Weiterhin sind sechs Kampfrichter mit C-und D-Lizenzen für die Turnerinnen im Einsatz. Die Mädchen sind in vier Leistungs- bzw. Altersstufen eingeteilt:


Leistungsriege 3 (Jhg. 2003 - 2008):

In der Leistungsriege 3 trainieren die Jüngsten unserer Turnerinnen. Sie bestreiten ihre ersten Wettkämpfe und turnen Kür modifiziert (KM) 4. Hauptsächlich zielen die wöchentlichen Trainingseinheiten auf ein gutes Grundlagentraining ab. Viele Übungen zur Schulung der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten stehen hierbei im Vordergrund, aber auch schon erste schwierigere Turnelemente an den vier Geräten. Weiterhin stehen viele Haltungs- und Beweglichkeitsübungen im Mittelpunkt. Das Highlight für die Mädchen ist die Wochenendfahrt auf das Landeskinderturnfest bzw. die Hallenübernachtung. Die Mädchen werden auf ihrem ersten Turnweg von Tanja Wilhelm und Vivien Büchele begleitet.

Das Training findet immer mittwochs von 17.00 bis 19.30 Uhr und freitags von 16.30-18.30 Uhr statt.


Leistungsriege 2 (Jhg. 2000 - 2003):

In der Leistungsriege 2 wird ebenfalls KM 4 an den vier Geräten geturnt. Hier steht abgesehen von weiterem Grundlagentraining, vor allem die Übungspraxis an den Geräten im Vordergrund. Im Unterschied zu den jüngeren Turnerinnen werden in dieser Gruppe Elemente mit höherem Schwierigkeitswert trainiert. Weiterhin sammeln die Mädchen durch jährliche Wettkämpfe mehr Wettkampfsicherheit. Einige Turnerinnen konnten ihre Leistungen auch schon auf eine Kür modifiziert 3 steigern. Auch das Landeskinderturnfest gehört hier als fester Termin im Jahr mit dazu. Das Trainerteam besteht aus Michele Fischer, Kathrin Altmann, Jennifer Illenseer und Leoni Ness.

Die Leistungsriege 2 trainiert montags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr und mittwochs von 18 Uhr bis 20 Uhr.


Leistungsriege 1 (Jhg. 1995 - 2000)

Die Leistungsriege 1 ist aufgeteilt in eine KM 3 und KM 2 Mannschaft. Einige Mädchen turnen Regioliga (KM 3), weiterhin gibt es eine leistungsstärkere Mannschaft in der Badischen Bezirksliga (KM 2). Die Mädchen trainieren zeitgleich, dabei stehen das Aufbautraining (Kraft und Beweglichkeit) und das Erlernen von verschieden schwierigen Elementen an den olympischen Geräten im Mittelpunkt. Die bereits sicheren Übungen werden mit B-, C- und D-Elementen aus dem Code de Pointage weiter bestückt. Die Mädchen sind bereits Wettkampferfahren und besitzen schon ein Repertoire an besonderen turnerischen Fertigkeiten. Darüber hinaus wird großen Wert auf die Sozialkompetenz der Mädchen gelegt. Sie erreichen durch ihre Teilnahme an Mannschaftswettkämpfen ein hohes Maß an Teamfähigkeit. Neben der aktiven Wettkampfteilnahme sind im Jahresprogramm auch Ausflüge zu Landesturnfesten, Deutschen Turnfesten, Landesgymnaestraden, Besuche in Kunstturnhallen und zahlreiche Auftritte nicht mehr weg zu denken. Die Turnerinnen werden von Vanessa und Romina Walter trainiert.

Die Leistungsriege 1 trainiert montags von 17.45 Uhr bis 20 Uhr und freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr.


Bei Interesse: Wenden Sie sich bitte an Vanessa Walter

Email: vanessa.walter@ortenauer-turngau.de

Die Turnerinnen aus den Leistungsriegen 1, 2 und 3
Die Turnerinnen aus den Leistungsriegen 1, 2 und 3
Von oben links: Tanja Wilhelm, Christiane Lukas, Vivien Büchele, Michéle Fischer, Katrin Altmann. Von unten links: Vanessa Walter, Leoni Ness, Jennifer Illenseer, Romina Walter
Von oben links: Tanja Wilhelm, Christiane Lukas, Vivien Büchele, Michéle Fischer, Katrin Altmann. Von unten links: Vanessa Walter, Leoni Ness, Jennifer Illenseer, Romina Walter